Fachbuch ESIA- Erzieherfortbildung

49.899985

EUR 49,90

inkl. 7 % USt

Art.Nr. buch-esia

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Fachbuch ESIA- Erzieherfortbildung

Buch ESIA- Erzieherfortbildung zur sprachlich-interaktiven Anregung. Evaluation langfristiger Effekte bei pädagogischen Fachkräften und Kindern.

Die gezielte Anregung sprachlicher Kompetenzen vor der Einschulung ist eine der zentralen Aufgaben pädagogischer Fachkräfte in Kindertagesstätten. Die vorliegende Studie evaluiert, inwieweit eine Intervention zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus, die sich kurzfristig als effektiv erwiesen hat, sich auch langfristig auf das Verhalten von ErzieherInnen im Kitaalltag und auf die sprachliche und kognitive Entwicklung von ein- bis dreijährigen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund auswirkt. Die Autorin stellt Ziele, Inhalte und Methode der sechsmonatigen Erzieher-fokussierten video-gestützten Intervention differenziert dar. Das Buch bietet zudem eine ausführliche Übersicht über die verschiedenen Theorien zum Erst- und Zweitspracherwerb und den Forschungsstand zu Einflussfaktoren auf die Entwicklung sprachlicher Kompetenzen bei Kindern. Die Arbeit leistet einen bedeutsamen Beitrag  im Bereich vorschulischer Sprachförderung, für den bislang wenig quantitative Studien mit longitudinalem Design vorliegen, und zeigt relevante Bedingungen für die Durchführung von Weiterbildungsangeboten für pädagogische Fachkräfte auf. 

Die systematische Umsetzung der angestrebten Verhaltensweisen im Kitaalltag wurde im ESIA - Projekt mit der Methode des Microteachings erreicht. Bei dieser Form der Videoanalyse  werden Videoaufnahmen der pädagogischen Fachkraft in verschiedenen Situationen des Alltags erstellt und später in kleinen Einheiten analysiert. Die Analyse erfolgte durch die pädagogische Fachkraft selbst gemeinsam mit einer Projektmitarbeiterin auf der Basis objektiver und transparenter Kriterien zur Sprachanregung und eines demokratischen Erziehungsstils. Ziel dieser Methode war es, durch regelmäßige Selbst- bzw. kollegiale Reflexion das sprachliche Anregungsniveau pädagogischer Fachkräfte nach und nach systematisch in allen Situationen des Alltags zu erhöhen. Eine positive Wirkung bei den pädagogischen Fachkräften und auf die sprachliche Entwicklung der Kinder in den Gruppen, in denen die Methode eingesetzt wurde, konnte empirisch nachgewiesen werden (E. K. Beller, et al., 2006; S. Beller, et al., 2009; S. Beller, 2014). 

Autor: Simone Beller
Verlag: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken
Jahr: 2014
Seiten: 252