AUSGEBUCHT Fortbildung: Multiplikator*innen-Training zur Sprachförderung - Die Methode der Videoanalyse zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus in Kindertagesstätten

500.000039

EUR 500,00

inkl. 19 % USt

Art.Nr. fobi003

AUSGEBUCHT Fortbildung: Multiplikator*innen-Training zur Sprachförderung - Die Methode der Videoanalyse zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus in Kindertagesstätten

Einführung 23./24.6.2016, zweites Treffen 28.10.2016 und letztes Treffen 27.1.2017

Die Videoanalyse zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus ist eine wissenschaftlich erprobte Methode, mit der pädagogische Fachkräfte ihre Verhaltensweisen in alltäglichen Interaktionen mit Kindern analysieren können. Hierzu werden in verschiedenen Situationen des Kita-Alltags Videoaufnahmen erstellt und später einzelne kurze Sequenzen der Aufnahme analysiert. Die Analyse erfolgt auf der Basis objektiver und transparenter Kriterien zur Sprachanregung und eines demokratischen Erziehungsstils gemeinsam mit einer Kollegin oder einem Kollegen. Neben der Einschätzung des in den Sequenzen gezeigten Anregungsniveaus, die eine objektivere Selbstwahrnehmung fördert, ist die Diskussion alternativer Verhaltensweisen und möglicher Veränderungen des pädagogischen Rahmens der Situation ein zentrales Merkmal der Methode. Ziel dieser Methode ist es, durch regelmäßige Selbst- bzw. kollegiale Reflexion das sprachliche Anregungsniveau pädagogischer Fachkräfte nach und nach systematisch in allen Situationen des Alltags zu erhöhen. Eine positive Wirkung auf die sprachliche Entwicklung der Kinder in den Gruppen, in denen die Methode eingesetzt wurde, konnte in den ESIA- Projekten empirisch nachgewiesen werden (E. K. Beller, et al., 2006; S. Beller, et al., 2009; S. Beller, 2014). 

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, die innerhalb ihrer Einrichtung als Multiplikator*in fungieren möchten (bspw. Sprachförderkräfte), pädagogische Fachberater*innen und andere interessierte päd. Fachkräfte. 

Die Veranstaltung für Multiplikator*innen besteht aus einer zweitägigen Einführungsveranstaltung und zwei weiteren eintägigen Veranstaltungen zur Auswertung und Vertiefung der Praxisphasen. Die Teilnehmer*innen erlernen die Anwendung der Methode zunächst selbstbezogen auf der Basis eigener Videoaufnahmen bevor Sie als Multiplikator*innen tätig werden und kollegiale Videoanalysen durchführen. Während der Praxisphasen besteht die Möglichkeit zur Supervision der Teilnehmer*innen. 

Die Kursteilnehmer*innen erhalten den Ordner Die Methode der Videoanalyse zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus in Kindertagesstätten, der alle notwendigen und in der Praxis erprobten Materialien enthält.